WM 2010

Logo der Fussball WM 2010 in Südafrika

Logo der Fussball WM 2010 in Südafrika

Die 19. Endrunde der FIFA Fussball Weltmeisterschaft fand vom 11.Juni bis 11. Juli 2010 in Südafrika statt.

  • Das Endspiel der FIFA Fussball Weltmeisterschaft 2010 bestritten die Nationalmannschaften von Spanien und den Niederlanden. Spanien gewann das WM Endspiel 2010 mit 1:0 nach Verlängerung, dank des Treffers von Andres Iniesta. Damit wurde Spanien nach dem Europameistertitel 2008 auch zum ersten Mal Fussball Weltmeister.
  • Im Spiel um Platz 3 gewann Deutschland gegen Uruguay mit 3:2 (1:1) und sicherte sich wie vor 4 Jahren bei der Fussball WM 2006 in Deutschland den 3. Platz.

Auszeichnungen der Fussball WM 2010

  • Bester Spieler (Goldener Ball) der WM 2010 wurde der Stürmer Diego Forlan (Uruguay).
  • Bester Torschütze (Goldene Schuh) der WM 2010 und gleichzeitig bester Junger Spieler der WM 2010 wurde Thomas Müller (Deutschland).
  • Bester Torhüter (Goldener Handschuh) der WM 2010 wurde Iker Casillias (Spanien) und den Fairplaypreis der Fussball WM 2010 in Südafrika gewann die Nationalmannschaft Spaniens.

Seit dem 15. Mai 2004 stand die WM 2010 Nominierung für Südafrika fest. Neben Südafrika bewarben sich auch die Länder Ägypten und Marokko. Zuvor war klar, dass die Fussball WM 2010 auf dem afrikanischen Kontinent stattfinden wird.


Teilnehmer der Fussball WM 2010

Die folgenden 32 Nationalmannschaften konnten sich für die Fussball WM 2010 qualifizieren:

  • 13 Mannschaften aus Europa: Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Griechenland, Italien (Titelverteidiger), Niederlande, Portugal, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien und Spanien
  • 5 Mannschaften aus Südamerika: Argentinien, Brasilien, Chile, Paraguay und Uruguay
  • 3 Mannschaften aus Nord- und Mittelamerika: Honduras,Mexiko, und die Vereinigte Staaten
  • 6 Mannschaften aus Afrika: Südafrika (Gastgeber), Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun und Nigeria
  • 4 Mannschaften aus Asien: Australien, Japan, Nordkorea und Südkorea
  • 1 Mannschaft aus Ozeanien: Neuseeland

Die Auslosung der Finalrunde zur WM 2010

Nach dem sich alle 32 Mannschaften qualifiziert hatten, gab die FIFA am 2. Dezember 2009 die Lostöpfe für die Auslosung der Finalrunde zur WM 2010 bekannt. Erstmals wurde nur auf die FIFA-Weltrangliste zurückgegriffen und nicht wie in den vergangenen Jahren wo immer eine Mischung aus Weltrangliste und den Ergebnissen vergangener Turniere entscheidend waren, um die gesetzten Teams festzulegen. Neben Gastgeber Südafrika wurden die europäischen Mannschaften aus Italien, Spanien, Deutschland, den Niederlanden und England, sowie den Mannschaften aus Südamerika Brasilien und Argentinien gesetzt und als Gruppenköpfe festgelegt. Die Auslosung zur Finalrunde fand am 4. Dezember 2009 in Kapstadt statt und ergab folgende WM Gruppen:
Gruppe A | Gruppe B | Gruppe C | Gruppe D | Gruppe E | Gruppe F | Gruppe G | Gruppe H.


WM 2010 Stadien und Austragungsorte

Bei der Fussball WM 2010 gibt es 9 Austragungsorte und 10 Stadien. In Johannesburg sind 2 Stadien als Austragungsort der Fussball WM 2010 vorgesehen. Zum einen das Soccer-City-Stadion und das Ellis-Park-Stadion in Johannesburg. Alle anderen Austragungsorte stellen ein Stadion zur Verfügung. Viele davon werden derzeit modernisert oder gar komplett neu gebaut (z.B. Greenpoint Stadium in Kapstadt wurde abgerissen und wird neu gebaut).
Hier eine Zusammenfassung aller WM 2010 Stadien und Austragungsorte in Südafrika.