WM Qualifikation

Deutschland bei der WM 2014 in Brasilien dabei

Das DFB Team von Jögi Löw hat mit dem Heimsieg gegen Irland das Ticket zur Fußball WM eingelöst. Das 3:0 im vorletzten Gruppenspiel sicherte Deutschland den Gruppensieg vor Schweden, das 2:1 gegen Österreich gewann und damit ins Barrage gelang.
Neben Deutschland qualifizierten sich auch die Eidgenossen um Ottmar Hitzfeld mit einem 2:1 Auswärtssieg in Albanien für die WM in Brasilien. Dritter Europäischer Qualifikant wurde Belgien. Belgien zerlegte Kroatien in Zagreb mit 2:1 und wurde ungeschlagen Gruppensieger. Kroatien darf damit wie auch Schweden in den Barrage und auf eine Teilnahme bei der Fußball WM in Brasilien noch hoffen.
Aus der Südamerikagruppe qualifizierte sich auch Kolumbien mit Superstar Radamel Falcao, der beim 3:3 gegen Chile zwei Elfmetertore beisteuerte.

13.10.2013| Themen: WM Qualifikation| 11.277 Kommentare

Südkorea und Iran bei der WM 2014 dabei

In Gruppe B der Asien Quali Gruppe hatten Japan und Australien Ihre WM Tickets schon zuvor gesichert. Jetzt stehen die ersten zwei der Gruppe A auch fest.
Südkorea und Iran haben WM Ticket 3 und 4 aus der Asien Qualifikation eingelöst. Gastgeber Südkorea verlor zwar das Spiel gegen den Iran mit 0:1 (0:0), wurde aber auf Grund des besseren Tordifferenz Zweiter vor Usbekistan (gewann 5:1 (0:1) gegen Katar) das als Dritter die direkte Qualifikation damit verpasste. Gruppensieger wurde das Team aus dem Iran.
Usbekistan darf weiterhin auf die erste WM Teilnahme hoffen und auf den Umweg über die Playoffs den Traum WM weiterleben.

18.06.2013| Themen: WM Qualifikation| 6.572 Kommentare

Australien löst Ticket für die WM 2014 ein.

Im letzten Gruppenspiel der AFC Qualifikation Gruppe 2 sicherte sich Australien mit einem 1:0 Sieg gegen den Iraq das WM Ticket für Brasilien.
Joshua Kennedy war der Matchwinner für die „Socceroos“. Er wurde in der 78. Spielminute eingewechselt und schoss nur 4 Minuten später das viel umjubelte Siegestor der Australier. Damit ist Australien nach Gastgeber Brasilien und Japan ( das sich schon als Gruppensieger qualifiziert hatte) das dritte Land was bei der Fußball WM 2014 in Brasilien in der Endrunde teilnehmen kann.

18.06.2013| Themen: WM Qualifikation| 11.538 Kommentare

Japan als erstes Land für WM 2014 qualifiziert

Japan hat sich als erste Mannschaft für die Fussball WM Endrunde in Brasilien qualifiziert. Den Japanern genügte in der WM Quali Gruppe B der Asien-Zone gegen Australien ein 1:1 (0:0), um zum fünften Mal in Folge das Ticket zur Fußball WM einzulösen. Damit ist Japan als zweites Team neben Gastgeber Brasilien als Teilnehmer an der WM 2014 sicher dabei. Gratulation an Japan’s Fussball Nationalmannschaft, mal sehen ob Sie es den Frauen nachmachen können. Die wurden letztes Jahr Damen Fussball Weltmeister.

11.06.2013| Themen: WM Qualifikation| 11.310 Kommentare

WM Qualifikation – Playoffs 2010

Rückspielergebnisse der WM Qualifikation Playoffs

Alle 32 WM Plätze für die WM 2010 in Südafrika sind vergeben. Fazit der Playoff Qualifikationsspiele ist, es gab viele Tränen, viel Freude und einen handfesten Skandal.

Frankreich nach Skandaltor weiter

Fangen wir mit der tragischen Hand für Irland an. Nach dem Frankreich das Hinspiel knapp mit 1:0 in Dublin gewann, waren sich alle Fachleute klar, Frankreich wird die Kiste schon schaukeln. Am Ende wars zwar auch so, aber wie es dazu kam, wird wieder in die Geschichte des Fussballs eingehen. Irland führte nach der regulären Spielzeit durch einen Treffer von Robby Kean mit 1:0 und erzwang dadurch die Verlängerung. Bis dahin war Irland die klar dominierende Mannschaft im Prinzenpark von Paris und hatte die klareren Torchancen. Der Schock für Irland kam in der 103. Spielminute, als Frankreichs Stürmerstar Thieri Henry kurz vor dem 1:1 durch William Gallas den Ball mit der Hand in den Lauf mitgenommen hatte und quer auf den einschussbereiten Mitspieler passte.
Dieses Skandaltor sicherte Frankreich den Einzug in die Endrunde der Fussball WM 2010. Es gab überlegungen der FIFA Irland als 33 Mannschaft teilnehmen zu lassen, dies wurde aber abgelehnt.

Portugal auch ohne Ronaldo qualifiziert

Auch im Rückspiel in Sarajewo war der Superstar Christiano Ronaldo nicht dabei und durfte von der Tribüne aus mit seiner Mannschaft mitzittern. Nach dem Portugal das Hinspiel knapp mit 1:0 in Lissabon gewann, musste Bosnien und Herzegowina alles auf eine Karte setzen um zum ersten Mal bei einer Fussball Weltmeisterschaft teilnehmen zu dürfen. Wolfsburg Legionär Zvjezdan Misimovic wurde kurz vorm Spielbeginn vom Trainer Bosniens suspendiert und damit war auch der Spielfluss der Bosnier arg geschwächt. Portugal setzte sich auf schwerem Boden dann doch leichter als Gedacht mit 1:0 durch und war damit qualifiziert.

Griechenland überzeugt in der Ukraine und sichert sich das Ticket

Otto Rehagel hat es wieder geschafft. Griechenland sicherte sich durch den 1:0 Auswärtssieg in Kiew die Teilnahme an der Fussball WM 2010 in Südafrika. Von Anfang an standen die Griechen sehr kompakt und kauften den halbherzigen Ukrainern den schneid ab. Nach dem 1:0 der Griechen, versuchten die Ukrainer um Schewtschenko noch das Spiel zu drehen, aber die griechische Mauer hielt den Druck stand. Hellas ole. 😉

Slowenien macht ein Tor und ist auch dabei

Slowenien schafft als einzig schwächer gelistete Mannschaft den Sprung zur WM 2010. Nachdem den Slowenen im Hinspiel kurz vor Schluss dass 1:2 noch gelang, reichte Ihnen dann im Rückspiel ein minimaler Sieg. Russland enttäuschte im Rückspiel. Slowenien kam zum verdient kanppen 1:0 Sieg und auf Grund der Auswärtstorregel auch dann weiter.

Die Qualifizierten Teams

Die WM Qualifikation ist vorbei und alle 32 qualifizierten Mannschaften freuen sich auf die Fussball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Hier eine Übersicht der qualifizierten Teams:

Europa Qualifikanten

  • England
  • Spanien
  • Deutschland
  • Italien (Titelverteidiger)
  • Frankreich
  • Niederlande
  • Serbien
  • Dänemark
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Portugal
  • Griechenland
  • Schweiz

Afrika Qualifikanten

  • Elfenbeinküste
  • Ghana
  • Nigeria
  • Südafrika (Gastgeber)
  • Kamerun
  • Algerien

Südamerika Qualifikanten

  • Brasilien
  • Argentinien
  • Uruguay
  • Chile
  • Paraguay

Asien Qualifikanten

  • Japan
  • Südkorea
  • Nordkorea
  • Australien

Concacaf Qualifikanten

  • USA
  • Mexiko
  • Honduras

Ozeanien Qualifikanten

  • Neuseeland
03.12.2009| Themen: WM Qualifikation| Keine Kommentare

WM Qualifikation – Playoffs 2010 – Hinspiele

Die WM Qualifikation zur Fussball WM 2010 steht kurz vorm Abschluß. Nur noch die Playoffs stehen an und Weltstars wie Christiano Ronaldo, Thieri Henry oder Frank Ribery müssen noch um die Teilnahme an der Fussball Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zittern. Am Samstag den 14.10. 2009 finden die Hinspiele der WM Playoffs statt. Folgende Fussball Partien stehen an:

  1. In Moskau muss Russland gegen Slowenien antreten. Russland wurde zweiter in der Gruppe mit Deutschland und muss mit seinem Star Arshavin gegen Slowenien antreten, die zweiter noch vor der Tschechei und Polen wurden.
    Russland – Slowenien
  2. In Athen steht Greichenland, das Team von Otto Herakles Rehagel unter Zugzwang gegen die gewohnt starken Ukrainer, die Kroatien auf Platz drei verwiesen und hinter England zweiter wurden.
    Griechenland – Ukraine
  3. In Dublin muss Irland wohl gegen den stärksten Playoff Gegner antreten. Frankreich belegt überraschend nur Platz 2 hinter Serbien und hat jetzt die Chance im Nachsitzen das Ticket für die Fussball WM in Südafrika einzulösen.
    Irland – Frankreich
  4. In Lissabon findet wohl das interessanteste WM Qualifikationsspiel der Playoffs 2010 statt. Portugal muss gegen Bosnien und Herzegowina in die Extrarunde und wohl ohne Superstar Christiano Ronaldo im Hinspiel antreten, um die so heiß begehrten letzten WM Tickets. kämpfen.
    Portugal – Bosnien-Herz.
13.11.2009| Themen: WM Qualifikation| Keine Kommentare